gruene.at
Navigation:

Politische Bildung für SeniorInnen

Die Initiative Grüne SeniorInnen veranstaltet 6x jährlich gemeinsam mit der Grünen Bildungswerkstatt Wien einen Nachmittag mit diversen ReferentInnen zu unterschiedlichen gesellschaftspolitschen Themen. 

Im Rahmen dieser Nachmittage werden die Themen aus den verschiedensten Gesichtspunkten dargestellt und mit den TeilnehmerInnen diskutiert. Die Schwerpunkte dieser Nachmittage werden jeweils am letzten Termin des laufenden Jahres mit den TeilnehmerInnen festgelegt und daraus ergibt sich das Programm des folgenden Jahres.

Termin 6: Fluch und Segen der Stadterweiterung
​Exkursion, Lokalaugenschein und Fachgespräch am Wiener Südrand 

Termin: 14. September 2017,  14:00 – 17:00 Uhr (bei Regen wird der Termin auf den 21.9. verschoben)
​Ort: Treffpunkt ist die HS Blumental der ÖBB, erreichbar mit der S 60

Mit Christoph Chorherr (LtAbg. und Planungssprecher der Grünen Wien), Vertreterin der MA 18 (Stadtplanung – angefragt) und BürgerInnen-Initiativen.  

Am Beispiel Rothneusiedl im Süden von Favoriten werden wir das Problemfeld „Städtische Landwirtschaft kontra Stadterweiterung“ erleben, das sich übrigens auch in Transdanubien (21. + 22. Bezirk) stellt. Das landwirtschaftlich genutzte Gebiet zwischen der bebauten Stadt und der Autobahn S1 ist derzeit als „landwirtschaftliches Vorranggebiet der Kategorie 2“ ausgewiesen, ist jedoch gleichzeitig „Zielgebiet der Stadterweiterung“. Die Felder werden im Süden von der S1 durchschnitten und im Westen vom Frachtenbahnhof der ÖBB umklammert. Vom Norden droht Verbauung, im Osten die 3. Landepiste des Flughafens.


Termin 7: Wie war‘s? Wie tun wir weiter?
​Eine kritische Rückschau und eine schwungvolle Programmplanung für 2018 

Termin: 19. Oktober 2017, 14:00 – 17:00 Uhr
​Ort: Grünes Haus, Lindengasse 40, 1070 Wien

Mit: allen, die an politischer Bildung interessiert sind. Moderation: Wolfgang und Oswald